10 Gründe, warum Menschen sich für eine Behandlung des Essentiellen Tremors entscheiden

Dinge rund um das Haus zu reparieren, im Garten zu arbeiten zu malen oder mit Freunden zu essen, kann uns helfen, den Stress in unserem Leben auszugleichen. Diese Aktivitäten können jedoch zu zusätzlicher Angst und Frustration im Alltag von Menschen führen, die mit Essentiellem Tremor leben.

Eine Umfrage eines renommierten Marktforschungsinstituts unter Patienten mit ET, die von INSIGHTEC in Auftrag gegeben wurde, ergab, dass die befragten Patienten über einen Rückgang des Selbstwertgefühls und der Lebensqualität sowie über einen Verlust der Unabhängigkeit und der Fähigkeit, Hobbys nachzugehen, berichteten. Hier präsentieren wir die 10 häufigsten Gründe, warum sich Menschen für eine Neuravive-Behandlung ihres Essentiellen Tremors entschieden haben.

  1. Unabhängigkeit wiedererlangen. Die Diskussion über Behandlungsmöglichkeiten beginnt oft, wenn der Handtremor die Fähigkeit einer Person, zu essen, zu trinken, zu schreiben und andere Aktivitäten auszuführen, beeinträchtigt. Die Möglichkeit, alltägliche Aufgaben selbständig zu erledigen, kann dazu beitragen, das Gefühl der Unabhängigkeit einer Person wiederherzustellen.
  2. Die Dinge tun, die mir Spaß machen. Egal, ob jemand gerne malt, näht, Golf spielt oder einfach nur für seine Lieben kocht, die Behandlung kann es ihm ermöglichen, zu seinen Hobbys und den täglichen freudigen Momenten des Lebens zurückzukehren.
  3. Schnelle Erholung. Wenn sie eine Behandlung in Erwägung ziehen, sind viele Menschen daran interessiert zu wissen, wie viel Zeit sie für ihre Genesung benötigen werden, da sie wieder an ihren Arbeitsplatz und in ihr Leben zurückkehren möchten.
  4. Komplikationen minimieren. Einige Menschen, die negative Erfahrungen mit der Anästhesie oder Infektionen nach einer Operation gemacht haben, sind daran interessiert, mögliche Komplikationen zu minimieren, indem sie eine Option ohne operativen Eingriff wählen.
  5. Soziale Kontakte wiedererlangen. Die Möglichkeit, soziale Kontakte zu knüpfen, ist ein extrem starker Motivator, egal ob es sich um ein informelles Treffen mit einem Freund zum Kaffee handelt oder um einen bedeutsamen Anlass wie das Anstoßen auf die Hochzeit der Tochter.
  6. Selbstvertrauen wiederherstellen. Es gibt so viele kleine und große Dinge, die einem Menschen, der mit Essentiellem Tremor lebt, das Selbstvertrauen nehmen. Menschen erzählen Geschichten, dass sie einen Fremden bitten müssen, ihnen beim Ausfüllen von Papieren in einer Arztpraxis zu helfen, oder ihren Ehepartner bitten müssen, ihr Essen zu schneiden.
  7. Für meine Familie sorgen. Unabhängig von Ihrem Alter ist die Fähigkeit, sich um Ihre Familie zu kümmern, grundlegend für Ihre Lebensqualität.
  8. Verlegenheit vermeiden. Wie ein Patient auf Facebook kommentierte: „Essen und das Schreiben des eigenen Namens sollte einem nicht peinlich sein müssen.“ Dam stimmen wir völlig zu.
  9. Wieder zur Arbeit gehen. Wenn der Essentielle Tremor eine Frühverrentung oder einen Wechsel der Arbeitsaufgaben erzwungen hat, kann eine Behandlung die Möglichkeit eröffnen, an den Arbeitsplatz zurückzukehren.
  10. Mein Leben zurückerobern. Für jeden Menschen bedeutetdies etwas anderes. Das kann das Mischen eines Kartenspiels sein, oder das Spielen mit den Enkeln. Was auch immer es für Sie bedeutet, es bedeutet, das zu genießen, was Sie ausmacht.

 

Share: